Heizen-Lüften-Kühlen: Im Bestand – von der Analyse zum Lösunskonzept

Insbesondere bei Bestandssystemen ist es sinnvoll, statt dem „Try und Error-Prinzips“ zu folgen, eine Bestandsaufnahme und fachliche Analyse vorzunehmen.

Wir stellen uns der Herausforderung vor Ort Daten (Verrohrung, Komponenten, etc.) aufzunehmen sowie Langzeitmessungen durchzuführen – dies alles zu überschaubaren Kosten mit realistischer, umsetzbarer Terminplanung.

Der in allen einschlägigen Normen und Richtlinien geforderte Hydraulische Abgleich ist in über 80% der Bestandsanlagen nicht oder nicht vollständig durchgeführt worden. Dies führt zu ineffizienten Heizungsbetrieb. Ohne hydraulischen Abgleich fehlt die Grundlage für eine sinnvolle Optimierung der Heizungsanlage hin zum effizienten Gesamtsystem. Hier helfen wir gerne mit der Erstellung der notwendigen Unterlagen und Dokumentation des Ergebnisses.
Hinweise zu einer neuen Gesamtplanung – auch mit Hinblick auf mögliche staatliche Fördermaßnahmen – runden unser Angebot ab.

Gerne können wir auch Ihre Planung für eine sanierte oder neue Heizung umsetzen.